Kontakt

Kinderzahnarzt-Darmstadt

Zahnarztpraxis für die ganze Familie

Fachkompetenz in der Kinderbehandlung

Zahnärztin Diren Schäf hat eine umfassende Fortbildungsreihe („Curriculum“) absolviert und führt die Kinder- und Jugendzahnheilkunde als offiziellen Tätigkeitsschwerpunkt – ein Merkmal besonderer Erfahrung und Qualifikation in diesem Bereich.

Kinder liegen uns besonders am Herzen. Unser Ziel ist es, unseren jungen Patienten dabei zu helfen, kariesfrei groß zu werden und mit einem strahlenden Lächeln durch das Leben zu gehen. Die intensive Vorsorge ab dem ersten Zahn, inklusive einer gründlichen Zahnpflege zu Hause und der regelmäßigen Kontrolle beim Zahnarzt, bildet die Basis für eine lebenslange Mundgesundheit.

Bei unseren Kinderbehandlungen steht nicht nur eine optimale fachliche Betreuung im Vordergrund – durch einen zugewandten, vertrauensvollen Umgang möchten wir erreichen, dass Ängste gar nicht erst entstehen. Gerne beantworten wir den Kids all ihre Fragen zu Zähnen und Co. und erklären die einzelnen Schritte z.B. mit Handpuppen oder dem Lieblingskuscheltier.

Zahnarzt für Kinder Darmstadt

Besonderheiten bei Ihrem Zahnarzt in Darmstadt:

  • Zahnmedizinische Betreuung einer KITA in Darmstadt-Arheilgen
  • Falls notwendig: Anästhesie-Gel zur Betäubung vor einer Spritze
  • Stellplätze für Kinderwagen im Hof
  • Spielbereich im Wartezimmer

Unsere Leistungen für starke Kinderzähne:

Uns ist es wichtig, eine Prophylaxe zu bieten, die individuell auf die jeweilige Altersgruppe abgestimmt ist.

Für Kinder unter sechs Jahren umfasst unser Vorsorgeplan vor allem Frühuntersuchungen, um z.B. das Kariesrisiko einschätzen zu können oder Zahn-/Kieferfehlentwicklungen frühzeitig aufzudecken.

Kindern und Jugendlichen zwischen sechs und achtzehn Jahren kommen die Individualprophylaxe (IP)-Leistungen der Krankenkassen zugute. Diese beinhalten das Erstellen eines Mundhygienestatus, altersgerechte Erklärungen zur Zahnpflege, die Fluoridierung zur Stärkung des Zahnschmelzes sowie die Versiegelung von Fissuren.

Eine Karies im Frühstadium können wir in aller Regel mit der Infiltrationsmethode behandeln. Dabei tragen wir einen flüssigen Kunststoff auf den betroffenen Bereich auf und härten diesen mit einer Speziallampe aus. Dadurch wird die Demineralisierung des Zahnschmelzes frühzeitig aufgehalten. Der Vorteil: Bei dieser Methode können wir auf den oftmals unbeliebten Einsatz des Bohrers verzichten. Die umliegende Zahnsubstanz bleibt unberührt.

Vor allem durch stark ausgeprägte Angewohnheiten („Habits“) wie Daumenlutschen oder Schnullernutzung kann sich bereits im Kleinkindalter eine Zahn- oder Kieferfehlstellung bilden. Auch angeborene Fehlstellungen werden teils schon in diesem Alter sichtbar. Im Rahmen der regelmäßigen Prophylaxe in unserer Praxis prüfen wir, ob eine Fehlstellung vorliegt und überweisen Ihr Kind (falls notwendig) an einen erfahrenen Kollegen der Kieferorthopädie.

Nicht nur eine fehlerhafte Zahnstellung lässt sich bereits im frühen Kindesalter feststellen – auch Sprachentwicklungsstörungen wie Sigmatismus (Lispeln) oder Lautfehlbildungen zeichnen sich oftmals schon in einer frühen Entwicklungsphase ab.

Die Diagnose und Behandlung von Sprachentwicklungsstörungen ist uns ein besonderes Anliegen. Wir arbeiten daher eng mit spezialisierten und erfahrenen Logopäden aus Darmstadt und der Umgebung zusammen.

Weitere Informationen

In unserer Zahnwelt finden Sie wichtige Hinweise zur Zahnpflege bei Kindern.